Tauchurlaub auf Zakynthos Juli 2021

IMG_5151-scaled

Bild 15 von 15

Vor wenigen Wochen sind Sigi und ich von unserem Tauchurlaub auf der griechischen Insel Zakynthos zurückgekommen. Der Flug ging direkt von München nach Zakynthos in ca. zwei Stunden.


Es war ein wundervoller Urlaub mit 13 Tauchgängen bei der deutschen Tauchbasis Nero Sport Diving im kleinen Ort Limni Keriou (Keri-Beach) ganz im Süden von Zakynthos.

Nero Sport Diving ist seit 35 Jahren dort ansässig, ein Familienbetrieb, damals von Peter und Lotte Mohr gegründet, inzwischen hat Sohn Dennis mit seiner Frau Britta den Tauchbetrieb übernommen. Die Basis bietet mehrmals täglich Tauchausfahrten an, je nach Geschmack zu verschiedenen Uhrzeiten: das Tauchschiff Avra für Einzeltauchgänge, das Tauchschiff Neraki für die Doppeltank-Ausfahrten (d.h. zwischen 2 Tauchgängen gibt es eine Stunde Oberflächenpause) und das Speedboot Cat-Cat für die Tagesausfahrten mit Peter Mohr. Hier findet ihr einen Link zum Video der Tauchbasis!

Grundsätzlich ist selbständiges Tauchen für erfahrene Taucher ohne Guide immer möglich und auch erwünscht; nach einem ausführlichen Briefing, und Gruppeneinteilung gehts auf maximal 35m Tiefe und maximal 60Min. zu herrlichen Unterwasserlandschaften mit Höhlen, Grotten, Torbögen, Tunneln und Kaminen. Der Fischreichtum ist leider etwas spärlich, aber ab und zu sieht man Muränen, große Einsiedlerkrebse, Langusten, Bärenkrebs, Nacktschnecken oder Stachelrochen.
Mit viel Glück auch mal eine Meeresschildkröte, die hier auf den Stränden von Zakynthos nachts ihre Eier ablegen.

Wer hier Anfänger- oder weiterführende Tauchausbildung machen möchte, hat alle Möglichkeiten der großen Verbände, CMAS, SSI, Padi, Nitroxkurse etc.

Gerade der Nitroxkurs ist bei der Ganztagestour zum Wrack “MV Zakynthos” erforderlich. Peter Mohr allein ist berechtigt dort anzulegen. Die Fähre, voll mit Tanklastern, die 1989 bei stürmischer See gesunken ist, liegt auf der Steuerbordseite in 45m Tiefe und kann auch innen leicht betaucht werden. Große Zackenbarsche sind hier zuhause, und auch eine Schule Bernsteinmakrelen kam vorbei. Ein tolles Erlebnis!
Und das Beste war, dass wir auf der 2stündigen Rückfahrt Delphine hatten, die uns bestimmt zwanzig Minuten lang begleitet haben, mit der Bugwelle gespielt und gesprungen sind. Da kann man nur total happy im Hafen ankommen.

Kurzum Zakynthos ist eine schöne Insel mit 2 Millionen Olivenbäumen, einer fantastischen Küstenlandschaft, sauberem klarem Wasser. Die Tauchbasis Nero Sport Diving bietet für jeden etwas, sogar kostenlose Kinderbetreuung und Familienausfahrten, Vermittlung der Unterkunft und 3 x wöchentlich gemeinsames BBQ, Mezze- oder Fischessen. Wir haben uns dort sehr wohl und gut betreut gefühlt, nette Leute kennengelernt, viel Spaß gehabt und werden sicher mal wieder dort Urlaub machen.

Gerne kann ich noch offen Fragen beantworten, schreibt mir eine E-Mail: jutta_mueller@web.de

Eure Jutta